Verkehrsrecht Schwerin

Rechtsanwalt Schwerin Verkehrsrecht Heike Rosenau

Sachverstand im Straßenverkehrsrecht

Verkehrsrecht: Es geht um mehr als rote Ampeln und Punkte.

Laut Kraftfahrt-Bundesamt waren 2015 insgesamt mehr als 53 Millionen Kraftfahrzeuge auf deutschen Straßen unterwegs. Hinzu kommen Fahrradfahrer und nicht zu vergessen, auch Fußgänger sind Verkehrsteilnehmer.

Wer sich also im Straßenverkehr bewegt, ganz gleich ob mit Auto, Fahrrad oder zu Fuß, geht das Risiko ein in einen Unfall verwickelt zu werden oder gegen das geltende Verkehrsrecht zu verstoßen.

Vertrauen Sie unserer Fachkompetenz im Verkehrsrecht und holen Sie sich rechtliche Unterstützung.
TEL. 0385 . 56 40 40 oder E-Mail an RAin Heike Rosenau

Juristischer Beistand bei Verkehrsunfällen

Etwa alle 12 Sekunden kracht es auf Deutschlands Straßen.

Auch wenn man sich für eine rücksichtsvollen Autofahrer hält und nicht mit einem Verkehrsunfall rechnet: Die Gefahr, in einen Unfall verwickelt zu werden, ist jederzeit gegeben. Das Statistische Bundesamt verzeichnet mehr als 2,5 Mio. polizeilich erfasste Verkehrsunfälle allein für das Jahr 2015. Fünfmal pro Minute also entstehen Sach- und Personenschäden, die untersucht, behandelt, repariert und bearbeitet werden müssen.

Unabhängig davon, wie es zu solch einem Vorfall kommen konnte und ob Sie Verursacher oder Geschädigter sind: In der Regel entstehen den beteiligten Personen Kosten. Sei es durch den Wertverlust eines Fahrzeuges, Reparaturkosten oder einen erhöhten Versicherungsbeitrag. Schlimmstenfalls sind Personenschäden zu regulieren, was eine juristische Aufarbeitung des Vorfalls unumgänglich macht.

Was muss ich nach einem Verkehrunfall beachten?

In der Zeit nach einem Unfall hat man genug damit zu tun, das Geschehene zu verarbeiten. Hier reagiert man oftmals unverhältnismäßig emotional. Verweisen Sie im Rahmen der Unfallregulierung immer an Ihren anwalt-in-schwerin.de. Rechntanwältin Heike Rosenau hilft Ihnen dabei, sämtliche Haftungsfragen zu klären, Schadensersatzansprüche geltend zu machen oder unzutreffende Schuldeingeständnisse zu vermeiden. Vorschnelle Vereinbarungen mit Ihrer Versicherung oder mit Dienstleistern wie Werkstätten oder Abschleppunternehmen können sich zu Ihrem Nachteil auswirken.

Ohne die entsprechenden Kenntnisse der Straßenverkehrsordnung oder des Straßenverkehrsgesetzes ist eine angemessene Auseinandersetzung mit der Materie nicht möglich. Wir halten Ihnen den Rücken frei, sollten Sie – als Verursacher oder Geschädtigter eines Unfalls mit Sach- oder Personenschäden zeitlich, finanziell oder materiell in Schwierigkeiten geraten. Eine hochqualifizierte anwaltliche Verteidigung wird sich positiv auf das Ausmaß einer möglichen Strafe, auf die Höhe von Regressforderungen oder versicherungsrechtliche Konsequenzen auswirken.

Fahrverbot und Führerscheinentzug – Was kann ich tun?

Droht Ihnen der Entzug des Führerscheins? Wir sagen Ihnen, welche Möglichkeiten bestehen, um ein Fahrverbot bestenfalls abzuwenden oder in eine Bußgeldzahlung umzuwandeln. Denn: Wer in der Ausübung seines Berufs und zur Sicherung seiner Existenz auf den Führerschein angewiesen ist, wird von einem temporären Fahrverbot oder gar dem dauerhaften Entzug der Fahrerlaubnis besonders hart getroffen. Sind Sie verpflichtet, eine medizinisch-psychiologische Untersuchung (MPU) abzulegen?

Telefonieren am Steuer oder fehlende Winterreifen

Droht Ihnen aufgrund einer Ordnungswidrigkeit ein Bußgeldverfahren? Ob Geschwindigkeitsüberschreitung, Rotlichtverstoß, Nötigung, Unfallflucht oder Alkohol am Steuer: anwalt-in-schwerin.de kümmert sich um die Wahrung Ihrer Rechte. Möchten Sie Einspruch erheben, da entweder formale Fehler seitens der Behörden vorliegen oder potenzielle Fehlerquellen bei Geschwindigkeits- oder Abstandmessungen bestehen?

Spezialisiert auf Verkehrsrecht: Rechtsanwältin Heike Rosenau

Rechtsanwalt Schwerin Verkehrsrecht RA Heike Rosenau von anwalt-in-schwerin.de im Portrait

„Ich helfe Ihnen weiter. Als qualifizierte Rechtsanwältin für Verkehrsrecht habe ich die nötige Erfahrung.“

TEL. 0385 . 56 40 40 oder E-Mail an RAin Heike Rosenau